Kommende Termine

Tabelle Landesliga 1

Rk

         Verein
Pt
1tvvorst logo 130TV Vorst20
2konzen logo 100TSV Bonn14
3
tsvbonn-logo 100

SSV Nümbrecht-Turnen

14
4
ssvhomnuemb logo 100TV Konzen (3)
11
5
sgkaarst logo 100MTV Rheinw. Dinslaken
8
6
godestv logo 100SG-Kaarst (2)6
7
tusehrenfeld logo 70TV Herkenrath (2)3
8
tverkelenz logo 100

Einigkeit Mülheim (2)

3

Direkter Aufstiegsplatz
Relegationsplatz
Abstiegsplatz

Zur detaillierten Tabellenansicht.

Tabelle Landesliga 3

Rk

         Verein
Pt
1brandertvBrander TV20
2fischelnersv logo 100Fischelner SV11
3
konzen logo 100

TSV Porz (2)

11
4
dtv-logo 100Dürener TV
10
5
tvvorst logo 130TV Vorst (2)
10
6
tus brauweiler logo 100TUS Brauweiler (3)9
7
tsv hochdahl 100TSV Hochdahl (2)4
8
tvratingen logo 100

TV Ratingen

3

Direkter Aufstiegsplatz
Relegationsplatz
Abstiegsplatz

Zur detaillierten Tabellenansicht.
Startseite
Willkommen in unserer Turnabteilung

Mon

05.

September

Zweiter Test der Athletischen Normen

Vorster Nachwuchsturnerinnen auf gutem Kurs

Am Samstag veranstaltet der Rheinische Turnerbund in Troisdorf den zweiten Test der Athletischen Normen. Die Nachwuchsturnerinnen müssen sich hier bei bestem Sommerwetter an 10 Stationen beweisen und ihre Fähigkeiten in den Bereichen Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination abrufen. Für die 7 - 9 jährigen ist dieser Test besonders wichtig, da er ein Baustein im Kadernominierungsverfahren ist. Für die 6-jährigen ist er eine gute Möglichkeit, um Wettkampfluft zu schnuppern und sich auf das nächste Jahr vorzubereiten.

In der Altersklasse 6 und 7 Jahre starteten für den TV Vorst Luisa, Aurora und Lene. Sie strengten sich im Wettbewerb mit den "Großen" mächtig an und wurden dafür mit tollen Werten belohnt. Luisa schaffte es dabei mit satten 83 von 100 Punkten fast in die Top Ten und erreichte Platz 11. Aurora erzielte Platz 20 vor Lene auf Platz 21 - großartige Leistungen im Teilnehmerfeld von 29 Turnerinnen!
In der Altersklasse 8 ging es für Antonia und Cara um wichtige Punkte für die Landeskaderqualifikation. Beide kämpften tapfer um jeden Punkt und wurden am Ende für ihren Einsatz belohnt. Mit ganzen 91 von 100 Punkten landeten beide auf Rang 3. Auf dem Siegertreppchen wurde es für die beiden sehr eng, da sie es sich beide mit einer weiteren Turnerin teilten, die ebenfalls 91 Punkte erreichte. So gab es den seltenen Fall, dass gleich  5 Kinder auf dem Podium stehen.
Anlagen:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Ergebnisliste_2_Test_AN_AK_08.pdf)Ergebnisliste_2_Test_AN_AK_08.pdf 24 Kb
Diese Datei herunterladen (Ergebnisliste_2_Test_AN__AK_06_07.pdf)Ergebnisliste_2_Test_AN__AK_06_07.pdf 25 Kb
Weiterlesen...
 

Mon

04.

Juli

Erfolgreiches Super-Wochenende für Vorst


Landesmeisterin und Rheinische Vizemeisterin!

Kurz vor der Sommerpause fanden gleich zwei Wettkampfhöhepunkte für die Turnerinnen des TV Vorst statt: Am Samstag die Rheinischen Nachwuchsmeisterschaften und am Sonntag das Landesfinale der P-Stufen in Essen.
Am Samstag startete unsere Cara in der Altersklasse 8. Ihre Teamkollegin Antonia war leider noch nicht fit, aber unterstützte sie gemeinsam mit der Vorster Mannschaft  mit lautstarkem Anfeuern. Mit der Mannschaft des Fischelner SV aus der gemeinsamen Turntalentschule Fischeln/Vorst, turnte sie an allen 4 Geräten gute Übungen. Am Sprung und Stufenbarren zeigte sie die zweitbeste Übung des Wettkampfes. Für diese starke Mehrkampfleistung wurde sie mit der Rheinischen Vizemeisterschaft in der Altersklasse 8 belohnt. Es ist der erste Podiumsplatz für Cara - und er ist mehr als verdient!
Am Sonntag setzten Amelie, Julia und Kyona die Erfolgsserie fort. Amelie startete in der Altersklasse 10/11 Jahre und zeigte dort an allen vier Geräten einen überragenden Wettkampf. Mit ganzen 65,4 Punkten ließ sie die gesamte Konkurrenz hinter sich und gewann als erste Turnerin des TV Vorst das Landesfinale Einzel - eine hochverdiente Leistung!
Bei den Ältesten zeigte Julia einen soliden Wettkampf, den sie auf Platz 5 beendete.
Auch Kyona turnte sichere Übungen, die beste mit nur 0,6 Punkten Abzug am Barren, und durfte am Ende ebenfalls mit Platz 5 in die Reihe der Top 10 Turnerinnen treten.

Es war ein tolles Wochenende für unsere Mädchen - Herzlichen Glückwunsch an alle!




 

Mon

09.

Mai

RTB-Cup 2016

Sophie und Jule qualifizieren sich für Deutschland-Cup
Am Samstag veranstaltete der Rheinischen Turnerbund in Mülheim a.d. Ruhr den RTB-Cup. Im ersten Durchgang kämpften hier die Turnerinnen in der Leistungsklasse LK 1 um die Qualifikation zum Deutschland-Cup, der im Juni in Waging am See in Bayern stattfinden wird. Für den TV Vorst gingen hier Sophie, Hanna (AK 14/15) und Jule (AK 12/13) an den Start.
In der AK 14/15 Jahre zeigte Sophie einen sehr guten Wettkampf. Mit der besten Balken- und Bodenübung des Wettkampfes setzte sie sich an die Spitze und konnte den RTB-Cup ihrer Altersklasse klar gewinnen.
Hanna zeigte zum ersten Mal einen gehockten Tsukahara im Wettkampf und beendete ihren Wettkampf auf Platz 12.
Jule positionierte sich in ihrem Wettkampf von Beginn an auf Rang 3 und verteidigte diesen Platz bis zum Ende durch gute Übungen. Sie darf dank dieser hervorragenden Leistungen zusammen mit Sophie zum Finale nach Bayern reisen.

Am Nachmittag starteten Julia und Kyona in der Wettkampfklasse LK 2.  Kyona konnte mit der besten Barrenwertung und der zweitbesten Balkenwertung überzeugen und verfehlte mit Platz 6 im engen Teilnehmerfeld das Podium nur um 0,45 Punkte.
Julia zeigte als eine von zwei Starterinnen die bessere Übung am Sprung, Barren und Boden und verfehlte Platz 1 nur knapp, weil sie am Balken stützte.

Wir wünschen unsere Sophie und Jule viel Erfolg in Waging beim Deutschland-Cup!
Anlagen:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Siegerliste sortiert 1.Durchgang PDF.pdf)Siegerliste sortiert 1.Durchgang PDF.pdf 75 Kb
Diese Datei herunterladen (Siegerliste sortiert 2.Durchgang PDF.pdf)Siegerliste sortiert 2.Durchgang PDF.pdf 81 Kb
 

Mon

02.

Mai

Erfolgreicher Start in die Liga


Sieg in Landesliga 1 / Platz 5 in Landesliga 5

Unsere Turnteams sind mit guten Leistungen in die diesjährige Turnsaison gestartet. In Rodenkirchen startete die Mannschaft mit Lilli, Julia, Amelie, Samira, Hannah und Lara in der Landesliga 3. Die Mannschaft mit Sophie, Klara, Maya, Kyona, Jule, Hanna und Julie ging in der Landesliga 1 an den Start.

In der Landesliga 3 erwartete das junge Team sehr starke Konkurrenz. Mit Fischeln, Hochdahl und dem Brander TV musste man sich gleich mit drei weiteren Leistungsstützpunkten messen. Mit dem Schwebebalken als Startgerät hatten unsere Turnerinnen ein denkbar schlechtes Los gezogen, das sie bei insgesamt zwei Stürzen aber gut kompensierten. Hannah meisterte hier ihr Debut in der Liga und zeigte außer einem Sturz beim Angang eine solide Vorführung. Beste Turnerin war hier Julia, die das Team mit einer hohen Wertung im Rennen hielt. Am Boden zeigten alle vier Turnerinnen starke Übungen mit geringen Abzügen. Am Sprung präsentierten Lilli und Julia einen „Halb-Halb“-Sprung mit hohen Wertungen. Hier war es Lara, die ihren Einstieg in die Liga mit einem sicheren Überschlag bewältigte. Auch Samira, die einen kompletten Mehrkampf absolvierte, zeigte sich hier stark. Am letzten Gerät sicherte Amelie das Mannschaftsergebnis mit der besten Leistung ab, wobei auch Julia und Lilli mit hohen Wertungen überzeugten.
Die Mannschaft zeigte insgesamt einen guten Wettkampf, den sie mit 149.55 Punkten auf Rang 5 beendete. Der Abstand zu Platz 2 beträgt nicht einmal 2,5 Punkte – es war ein sehr enges Ergebnis. Julia beendete ihren Wettkampf als drittbeste Mehrkämpferin.

In der Landesliga 1 musste die Mannschaft leider auf Julie verzichten, die verletzungsbedingt nur als mentale Unterstützung dabei war. Das Team erwischte mit dem Boden ein dankbares Startgerät. Mit 42,75 Punkten setzten sich unsere Turnerinnen mit einem uneinholbaren Vorsprung von über 5 Punkten in Führung. Am Sprung zeigte Klara einen gebückten Tsukahara mit einer hohen Wertung. Kyona erturnte sich ein ganz besondere Wertung – die Kampfrichter zogen ihr für ihren Handstandüberschlag nur ein einziges Zehntel ab! Auch Sophie und Jule erzielten hohe Wertungen von über 13 Punkten.
Am Stufenbarren klappte zwar leider nicht alles - doch Maya, Kyona und Hanna sorgten hier mit hohen Schwierigkeiten für das zweitbeste Mannschaftsergebnis. Nach einem Sturz von Maya beim Einturnen sprang Hanna spontan für sie ein und sicherte dadurch das Mannschaftsergebnis. Sophie erturnte hier die beste Wertung mit 13,45 Punkten.
Mit über 9 Punkten Vorsprung auf Platz 2 gewann der TV Vorst souverän den Saisonauftakt. Sophie wurde als beste Mehrkämpferin des Tages ausgezeichnet.
Der nächste Wettkampf wird am 4. Juni ebenfalls in Rodenkirchen stattfinden. Hier muss die Mannschaft der Landesliga 1 auf Klara und Maya verzichten, die in Berlin beim Bärchenpokal an den Start gehen werden. Und auch Julie wird verletzungsbeding nicht zur Verfügung stehen. Doch bei der hervorragenden Form von Sophie, Hanna, Kyona und Jule muss sich die Mannschaft nicht sorgen – auch beim zweiten Wettkampf können sie sicher an der Spitze mithalten!

Anlagen:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Auswertung-1WK-Mannschaft.pdf)Auswertung-1WK-Mannschaft.pdf 35 Kb
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Suche

Instagram-Feed

Olympia-Countdown

Noch   Tage,   Stunden und   Minuten bis Olympia 2020!