Kommende Termine

Tabelle Landesliga 1

Rk

         Verein
Pt
1tvvorst logo 130TV Vorst20
2konzen logo 100TSV Bonn14
3
tsvbonn-logo 100

SSV Nümbrecht-Turnen

14
4
ssvhomnuemb logo 100TV Konzen (3)
11
5
sgkaarst logo 100MTV Rheinw. Dinslaken
8
6
godestv logo 100SG-Kaarst (2)6
7
tusehrenfeld logo 70TV Herkenrath (2)3
8
tverkelenz logo 100

Einigkeit Mülheim (2)

3

Direkter Aufstiegsplatz
Relegationsplatz
Abstiegsplatz

Zur detaillierten Tabellenansicht.

Tabelle Landesliga 3

Rk

         Verein
Pt
1brandertvBrander TV20
2fischelnersv logo 100Fischelner SV11
3
konzen logo 100

TSV Porz (2)

11
4
dtv-logo 100Dürener TV
10
5
tvvorst logo 130TV Vorst (2)
10
6
tus brauweiler logo 100TUS Brauweiler (3)9
7
tsv hochdahl 100TSV Hochdahl (2)4
8
tvratingen logo 100

TV Ratingen

3

Direkter Aufstiegsplatz
Relegationsplatz
Abstiegsplatz

Zur detaillierten Tabellenansicht.
Startseite
Willkommen in unserer Turnabteilung

Mon

20.

Oktober

Turntalentschulpokal des Deutschen Turnerbunds

Die beste neunjährige Turnerin Deutschlands heißt Maya Reichwald

Einen Erfolg wie diesen hat es in der langen Geschichte des Turnverein Vorst noch nie gegeben. Zum ersten Mal hat mit Maya Reichwald eine seiner Turnerinnen den offiziellen Nachwuchswettkampf des Deutschen Turnerbunds, den Turntalentschulpokal, gewonnen. In der Wettkampfklasse der Neunjährigen setzte sich die Schülerin gegen Konkurrenz aus dem gesamten Bundesgebiet durch.
Bereits in der Vorbereitung auf diesen Wettkampf machte Maya in der Turnszene auf sich aufmerksam. Sie siegte beim größten Nachwuchswettkampf Westdeutschlands, dem Talentsichtungscup in Erkrath, vor ihrer Trainingspartnerin Klara Quach, die sich beim Turntalentschulpokal auf Rang 19 positionierte. Gemeinsam mit ihren Trainern und Eltern reisten die beiden Turntalente drei Wochen später nach Esslingen bei Stuttgart, um sich dem bundesweiten Vergleich zu stellen.
Unter den Augen des Bundesnachwuchstrainers startete Maya hier zunächst verhalten in den Wettkampf. Am Stufenbarren hatte sie Schwierigkeiten und erhielt einen deutlichen Punkteabzug. An den folgenden Geräten konnte sie jedoch ihre Stärken ausspielen und gute Haltungsnoten erzielen. Trotz ihrer guten Leistungen überraschte das Ergebnis der Siegerehrung ihre Unterstützer aus Tönisvorst. Doch der Blick auf die Ergebnisanzeige sorgte für Gewissheit – Maya Reichwald vom TV Vorst ist die beste neunjährige Turnerin Deutschlands.
Auch Klara zeigte einen guten Wettkampf, verschlechterte ihre Chancen jedoch durch einen Sturz am Schwebebalken und einer niedrigen freien Felge am Stufenbarren.
Maya hat neben ihrem Sieg noch einen weiteren Erfolg erlangt. Denn die besten Turnerinnen des Turntalentschulpokals werden in den Bundeskader berufen. Auch hier wird Maya als erste Turnerin eines Turnvereins aus Tönisvorst vertreten sein.
Weiterlesen...
 

Mon

29.

September

Talentsichtungscup

Doppelsieg für Maya und Klara

Die beiden Nachwuchstalente des TV Vorst der AK9, Maya und Klara, haben am Samstag den Talentsichtungscup des TSV Hochdahl gewonnen. In einem gut besetzten Teilnehmerfeld mit Turnerinnen aus vielen Regionen Westdeutschlands behielten die beiden an allen vier Geräten die Nerven und zeigten kaum Fehler. Am Boden und Sprung sicherte sich das TV Duo eine gute Ausgangsposition. Den hohen Anforderungen des Stufenbarrens wurden sie gerecht, wobei Maya mit der Tagesbestleistung ihren Vorsprung deutlich ausbauen konnte. Am letzten Gerät Schwebebalken mussten sich beide schlussendlich noch einmal beweisen – schließlich kann ein Sturz schnell das Gesamtergebnis erheblich beeinträchtigen. Doch beide Turnerinnen meisterten ihre Aufgabe souverän und durften somit als verdiente Sieger auf das Treppchen steigen.
Klara und Maya sind die ersten Turnerinnen des TV Vorst, die diesen Erfolg beim Talentsichtungscup erzielt haben.
Anlagen:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (TS-Cup_AK9_Siegerliste-2014.pdf)TS-Cup_AK9_Siegerliste-2014.pdf 69 Kb
 

Mon

15.

September

Wochenende mit doppeltem Erfolg!

Mannschaften des Turnteams glänzen bei Wettkämpfen der P- und KM-Stufen

Das Turnteam TV Vorst hat am Wochenende zwei aufregende Wettkampftage erlebt.
Bei der Verbandsausscheidung der Mannschaften der Pflichtstufen reisten drei Mannschaften nach Elmpt, um sich einen Qualifikationsplatz für die nächste Runde der Verbandsgruppe zu sichern. Dieses Vorhaben konnte auch allen Mannschaften gelingen. In der Wettkampfklasse der unter 15-jährigen erturnten sich Ira, Charlotte, Celina, Marit und Annkathrin Platz 2 hinter der starken Mannschaft aus Waldniel. Die U13-Mannschaft mit Hanna, Eileen, Jule, Mariana und Lilli konnte sich sogar auf Rang 1 positionieren und über 190 Punkte sammeln. Bei den jüngsten Turnerinnen gingen für die Vorster Mannschaft Maja, Amelie und beide Samiras an den Start. Sie hatten mit 3 gegnerischen Teams die größte Konkurrent zu bewältigen. Dank guter Übungen setzten sie sich bereits am ersten Gerät ab und siegten mit einem bequemen Vorsprung.

Am Sonntag wurde es für die KM4-Mannschaft des TV Vorst ernst. Ziel ist es, sich als weitere Mannschaft aus Vorst für die RTB-Turnliga zu qualifizieren. Die erste Runde musste daher bei der Vorqualifikation in Dinslaken absolviert werden. Hier starteten alle Mannschaften der Verbandsgruppe, die zum Qualifikationswettkampf der RTB-Liga zugelassen werden wollen. Die jeweils beiden besten Teams der Vorqualifikation dürfen dort an den Start gehen.
Für Vorst traten Maya, Klara, Amelie, Samira, Mariana, Jule, Hanna, Kyona, Celina und Marit an. Sie stellten eine harmonische Mannschaft dar, die ihre Stärken kombinierten und somit für die Konkurrenz unschlagbar waren. Nachdem das Team an jedem der vier Geräte als Sieger überzeugte, durfte es sich über einen Gesamtsieg mit einem schönen Vorsprung von 7 Punkten freuen.
Einem Einstieg in die RTB-Turnliga ist die Mannschaft durch dieses Ergebnis ein großes Stück näher gekommen.

Wir drücken allen unseren Teams die Daumen für die nächste Runde!
Anlagen:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (2014_vbgrp_liga_Siegerliste_neu.pdf)2014_vbgrp_liga_Siegerliste_neu.pdfErgebnisliste derVorquali zur RTB-Liga am 14.09.201423 Kb
Diese Datei herunterladen (VAM_2014.pdf)VAM_2014.pdfErgebnisliste der Verbandsausscheidung Mannschaft am 13.09.201425 Kb
 

Mon

18.

August

Sommertraining 2014

Vorster Trainingscamp lockte über 50 Teilnehmer aus 4 Vereinen

Die Online-Enzyklopädie „Wikipedia“ definiert Erfolg als „das Erreichen selbst gesetzter Ziele“. Wendet man diese Definition auf das diesjährige Sommertraining des Turnteams an, kann man es in jeder Hinsicht als überaus großen Erfolg bezeichnen. Sei es die Teilnehmerzahl von 45 Turnerinnen und 10 Trainern, viele sportliche Lernerfolge, die positive Atmosphäre in den Turnhallen, die Begegnungen mit Gastturnerinnen oder der Spaßfaktor – in diesem Jahr übertrafen die erreichten Ergebnisse alle Ziele, die man sich in der umfangreichen Planung dieses Sommerevents gesetzt hatte.
Nach der wohlverdienten und trainingsfreien Sommerpause starteten zunächst jene Leistungsturnerinnen in der vierten Ferienwoche in den Trainingsalltag ein, denen die 70 Trainingsstunden der darauffolgenden Ferienwochen nicht ausreichten. Sie absolvierten tägliche Trainingseinheiten im Leistungszentrum Krefeld-Fichtenhain.
Am Vorabend der 5. Ferienwoche und Beginn des Trainingscamps in Vorst trafen 7 Turnerinnen mit ihrer Trainerin am Anrather Bahnhof ein. Ihre neugierigen Blicke fielen nicht nur auf die Ferienwohnung in Anrath, in der sie zunächst untergebracht waren, sondern bestaunten auch Kühe und Strohballen am Rande der Landstraße auf dem Weg nach Vorst, die es in ihrer Heimatstadt in dieser Form nicht zu sehen gibt. In Vorst lernten die Hamburgerinnen bei einem gemeinsamen Essen bzw. dem ersten Trainingstag ihre Gastfamilien kennen, bei denen sie nach der Eingewöhnungszeit ab Dienstag untergebracht waren. Nach einer Woche gemeinsamen Trainings, Kennenlernens und Spielens trafen sich Turnerinnen, Familien und Trainer am Samstag zum Abschlussfest in gemütlicher Atmosphäre. Von dort aus wurden die Gäste aus Hamburg in Anrath herzlich verabschiedet, von wo aus sie wieder in Richtung Heimat reisten. Die Vorfreude auf ein Wiedersehen ist auf beiden Seiten groß.
Der wundervolle Besuch aus der Hansestadt war indes nicht der einzige Grund, der zur Vielfältigkeit dieses Sommertrainings beigetragen hat. So gab es zusammen mit den Gasttrainern zum ersten Mal eine zweistellige Traineranzahl, von denen die Trainingsgruppen betreut worden sind. Dadurch konnten in diesem Jahr auch wieder ausreichend Plätze geschaffen werden, um neben den Vorster auch vereinsfremde Turnerinnen betreuen zu können. Seite an Seite mit den Athletinnen des Turnteams Vorst übten sie ehrgeizig an den vielen Geräten und verbesserten von Tag zu Tag ihre Fertigkeiten.
Nach zwei fleißigen Trainingswochen in Vorst gab es zum Abschluss erneut einen erfreulichen Besuch. Das KLZ Düsseldorf reiste am Freitagvormittag für einen Trainingstag mit anschließender Übernachtung an. Die 7 Turnerinnen aus Düsseldorf sowie ihre Trainerin lernten bei der gemeinsamen Mittagspause den Vorster Ortskern sowie die Sportstätten kennen. Hätte am Samstagvormittag nicht der Abbau der vielen Gerätschaften auf dem Plan gestanden, hätte man das gemeinsame Training gerne fortgesetzt. Bei einem erneuten Male ist sicherlich Zeit dafür.
Die Teilnehmer des Sommertrainings können nun gut vorbereitet die nächsten Aufgaben auf sich zukommen lassen. Nach den drei lebhaften Wochen kehrt nun der „normale“ Trainingsbetrieb ein.

Das Turnteam Vorst bedankt sich herzlich bei allen Trainern, Auf- und Abbauhelfern, Gasteltern und dem Leistungszentrum Fichtenhain, die allesamt diese besonders erfolgreiche Sommertrainingszeit ermöglicht haben!
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Suche

Instagram-Feed

Olympia-Countdown

Noch   Tage,   Stunden und   Minuten bis Olympia 2020!