Kommende Termine

Tabelle Landesliga 1

Rk

         Verein
Pt
1tvvorst logo 130TV Vorst20
2konzen logo 100TSV Bonn14
3
tsvbonn-logo 100

SSV Nümbrecht-Turnen

14
4
ssvhomnuemb logo 100TV Konzen (3)
11
5
sgkaarst logo 100MTV Rheinw. Dinslaken
8
6
godestv logo 100SG-Kaarst (2)6
7
tusehrenfeld logo 70TV Herkenrath (2)3
8
tverkelenz logo 100

Einigkeit Mülheim (2)

3

Direkter Aufstiegsplatz
Relegationsplatz
Abstiegsplatz

Zur detaillierten Tabellenansicht.

Tabelle Landesliga 3

Rk

         Verein
Pt
1brandertvBrander TV20
2fischelnersv logo 100Fischelner SV11
3
konzen logo 100

TSV Porz (2)

11
4
dtv-logo 100Dürener TV
10
5
tvvorst logo 130TV Vorst (2)
10
6
tus brauweiler logo 100TUS Brauweiler (3)9
7
tsv hochdahl 100TSV Hochdahl (2)4
8
tvratingen logo 100

TV Ratingen

3

Direkter Aufstiegsplatz
Relegationsplatz
Abstiegsplatz

Zur detaillierten Tabellenansicht.
Startseite Unsere Gruppen Turnen (Wettkampfsport) Kunstturnen - DTB AK-Programm
Kunstturnen (DTB AK-Programm)
Das AK-Programm des Deutschen Turnerbunds (DTB) ist eine Rahmentrainingskonzeption, die aus athletischen, technischen und wettkampforientierten Inhalten besteht, bei der die gesunde körperliche Entwicklung im Vordergrund steht. Ziel der Konzeption ist es, jungen KunstturnerInnen vom 6. bis zum 14. Lebensjahr die technischen Grundlagen an allen Turngeräten zu vermitteln, um sie umfassend auf das anschließende Kür-Turnen vorzubereiten. Der technische und athletische Rahmen wird bei Wettkämpfen des Rheinischen sowie des Deutschen Turnerbunds abgefragt, um zu gewährleisten, dass die TurnerInnen auf ihre Aufgaben gut vorbereitet sind.

Im TV Vorst besteht für besonders talentierte Turnerinnen die Möglichkeit, am AK-Programm des DTB teilzunehmen. Meist nehmen die Kinder vor dem Einstieg in das Programm an der Talentsichtungsgruppe oder einer anderen Turngruppe des TV Vorst teil. Bei entsprechender Eignung können aber auch Neulinge, Quereinsteiger aus anderen Sportarten oder auch Turnerinnen anderer Vereine hier gefördert werden. Als RTB-Stützpunkt fördern wir auch Turnerinnen aus regionalen Turnvereinen, die weiterhin in ihren Stammvereinen verbleiben können. Ist die entsprechende Eignung vorhanden, wird mit Eltern, Kind und Trainern individuell festgelegt, wie der Einstieg optimal gestaltet wird. Hierbei werden Trainingszeiten und Anforderungen schrittweise mit Bedacht erhöht.
Das AK-Programm ist so aufgebaut, dass es für jede Altersklasse einen festgelegten Pool an Elementen, Übungen und Athletikanforderungen gibt, der bei Test und Wettkämpfen erfolgreich präsentiert werden muss. Schafft es die Turnerin, diesen Pool erfolgreich zu erlernen und zu zeigen, kann sie im folgenden Jahr an der nächst höheren Altersklasse teilnehmen. Wird dieser Pool an Anforderungen so groß, dass er von der Turnerin nicht mehr zu bewältigen ist, kann sie unmittelbar zur Liga Mannschaft wechseln. Hier behält sie ihr persönliches Lerntempo bei und kann ihre aktuellen Lernziele weiterhin verfolgen.
Um die erforderlichen Trainingszeiten des AK-Programms zu ermöglichen, arbeiten wir mit unserem Kooperationspartner, dem Leistungszentrum Krefeld-Fichtenhain, zusammen.
Mit der Erfüllung des Elemente-Pools geht auch die Nominierung für den Landeskader und bei besonderer Leistung auch für den Bundeskader einher. Dann werden die Turnerinnen zusätzlich im Rahmen von zentralen Schulungsmaßnahmen im Bundesstützpunkt Bergisch-Gladbach, Köln (Landeskader) oder im Olympiastützpunkt in Frankfurt (Bundeskader) trainiert.
Durch das AK-Programm konnten im TV Vorst bereits zahlreiche Turnerinnen für unterschiedliche Leistungsbereiche ausgebildet werden. So sind Turnerinnen, die nach der AK 7 in die Wettkampfgruppe gewechselt sind, erfolgreich im Pflichtstufenbereich vertreten. Andere Turnerinnen sind nach der AK 8 oder 9 in den Bereich des Ligaturnens gewechselt und unterstützen mit Erfolg die Mannschaften.
Turnerinnen des AK-Programms haben in den letzten Jahren Titel auf Landes- und sogar Bundesebene erreicht und an Deutschen Jugendmeisterschaften teilgenommen. Das AK-Programm ermöglicht darüber hinaus Wettkampfteilnahmen im gesamten Bundesgebiet, wie z.B. in Deutschen Großstädten.


Unsere Trainingszeiten:


individuell nach Absprache










Trainingsort
individuell nach Absprache






Bundeskadertest in Halle
Montag, den 23. November 2015

Klara und Maya platzieren sich in deutscher Spitze

Dieses Wochenende reisten Maya und Klara nach Halle in Ostdeutschland, um am Bundeskadertest des Deutschen Turnerbunds teilzunehmen. Hier versammelten sich alle Turnerinnen Deutschlands, die im laufenden Wettkampfjahr die Hürde der Qualifikation für diesen Test genommen hatten. Von Freitag bis Sonntag absolvierten sie ein anspruchsvolles Programm aus Training, technischem und athletischem Test. Dieses bestand aus 11 Stationen zur Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer sowie 20 technischen Aufgaben an den Wettkampf- und Trainingsgeräten.

Der erste Testtag verlief für unsere Turnerinnen zufriedenstellend. Am Startgerät Schwebebalken erhielten sie gute Werte von den Prüfern, denen auch die Bundestrainerin angehörte. Schlaufenreck und Trampolin verliefen ebenfalls gut. Am Boden konnten die Mädchen keine Höchstwerte erzielen. Am Barren klappte es bei Maya sehr gut. Klara konnte hier gute Felgen zeigen, haderte aber mit den Kippen. Auch an den athletischen Stationen lief es gut. Beim Sprint, der Lichtschrankenmessung der Anlaufgeschwindigkeit und der Sprungkraftmessung auf der Messplatte erreichten die beiden Top-Werte. Bei Schweizer Handständen und 40 verlangten Klappmessern an der Sprossenwand ließen sie Luft nach oben.

Das Zwischenfazit nach dem ersten Wettkampftag war sehr positiv und steigerte die Vorfreude auf den kommenden Sonntag. In entspannter Atmosphäre ließen sie den Abend auf ihrem Zimmer ausklingen. Regenerationsprogramm: „Klein gegen Groß“ mit Turnstar Marcel Nguyen verfolgen und dabei Kraft und Motivation für den zweiten Testtag sammeln.

Hier begannen die Mädchen zunächst mit ausbaufähigen Leistungen am Schlaufenreck, steigerten sich dann aber von Station zu Station. Hohe Punktzahlen bei Rumpfbeweglichkeit, Handstandstehen, Vorspreizen und Sprunglandungen bestätigten die gute Vorbereitung. Am Barren und Sprung folgten viele weitere Punkte.

Beim abschließenden 800-Meter-Lauf zeigten Klara und Maya maximalen Einsatz und erreichten im einsetzenden Schneefall auf dem Sportplatz mit einer Zeit von 3:07 bzw. 3:08 Minuten die Höchstpunktzahl.

Die Siegerehrung belohnte schließlich die Leistungen des Testwochenendes und der gesamten Vorbereitung mit Platz 2 für Maya und Platz 4 für Klara im Teilnehmerfeld von 28 Turnerinnen der Altersklasse 10. Dieses Ergebnis bringt beide Turnerinnen in eine hervorragende Ausgangsposition im Hinblick auf das Kadernominierungsverfahren, das in den kommenden Wochen in der DTB-Zentrale vorgenommen wird.

Gratulation an Maya und Klara – nicht nur für diesen hervorragenden Erfolg, sondern auch für eure gesamte erfolgreiche Saison!

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 4 von 33

Suche

Instagram-Feed